Organic Alpha Vegan Protein im Test

Vegan Protein Organic Alpha Test

Update (05/2018): Die neueste Geschmacksrichtung ist Erdnuss-Banane! Ich finde sie richtig gut (ja, es ist durchaus von Vorteil, wenn man Bananen und Erdnüsse mag 😉 ). Photos von der neuen Sorte und meine Eindrücke stelle ich gerade zusammen. Bald mehr..

Update (03/2018): Preisnachlass beim Kauf von mehreren Dosen: Wenn du drei oder mehr Produkte von Organic Alpha kaufst, z.B. das Vegan Protein in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, erhältst du aktuell 10% Rabatt. Für manch einen eventuell eine günstige Gelegenheit, sich einzudecken. Die Aktion findet statt bei amazon. Hier geht’s zum Angebot

Update (01/2018): Morning Fuel ist die neue Frühstücksmischung von Organic Alpha. Es enthält veganes Protein sowie viele Mikro- & Makronährstoffe, unter anderem Quinoa, Chia, MCT Öl und Maca. Ich habe das neue Morning Fuel gleich mal ausprobiert.

Update (12/2017): Noch zwei neue Geschmäcker: Ich habe das neue Vegan Protein Blaubeere und Haselnuss ausprobiert! Insgesamt gibt es nun fünf verschiedene Geschmacksrichtungen – welche mein neuer Favorit ist, erfahrt ihr unten.

Update (09/2017): Ich habe jetzt auch die neueste Geschmacksrichtung vom Organic Alpha Protein probiert: Pumpkin Spice. Meine Eindrücke zum neuen Geschmack schildere ich unten.


Das Vegan Protein von Organic Alpha (aka Alpha Foods) sticht hervor aus der breiten Palette an veganen Proteinpulvern. Die Zusammensetzung ist einigermaßen besonders, denn es werden eine Vielzahl an verschiedenen Proteinkomponenten verarbeitet, die ergänzt werden durch Zusätze für besseren Geschmack, optimale Wirkung und zur Unterstützung der Verdauung.


Organic Alpha Vegan Protein Inhaltsstoffe

Was ist drin?

Organic Alpha Vegan Protein Schoko und Vanille

Organic Alpha Vegan Protein Schoko und Vanille; im Hintergrund links übrigens die alte Verpackung des Organic Alpha


Am wichtigsten sind uns an dieser Stelle natürlich die pflanzlichen Proteinquellen, und hier besticht das Organic Alpha Pulver durch Vielfalt. Der Proteingehalt beträgt über 65% und das Eiweiß kommt aus Soja, Reis, Hanf, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Chiasamen und Erbsen. Als Nährstoff-Plus sind Amaranthsprossen und Leinsamen enthalten, sowie das Enzym Bromelain aus Ananas zur besseren Verdauung. Die Zusätze gehen nominell zulasten des Eiweißgehaltes, werten das Produkt aber ungemein auf. Ich empfehle seit jeher Leinsamen und/oder Amaranth zum „Pimpen“ von Eiweissshakes!

Vegan Protein Zutaten
Die Inhaltsstoffe sind roh, vegan, glutenfrei und ohne gentechnisch veränderte Organismen („non gmo“). Das Produkt trägt keine Bio-Kennzeichnung, was allerdings laut Hersteller an einer bürokratischen Sonderstellung von Stevia liegt. Nach Angaben von Organic Alpha liegen alle verwendeten Rohstoffe in Bio-Qualität vor, lediglich das Stevia ist in der EU (noch) nicht durch die Bio-Verordnung gedeckt. Aus diesem Grund darf die fertige Mischung kein Bio-Siegel tragen.

Nährwerttabelle Organic Alpha Vegan Protein

Zusätzlich werden alle Rohstoffe untersucht auf Pestizide, Schwermetalle und Schimmelpilzbefall. Jede Charge des Produktes wird außerdem von einem unabhängigen Institut analysiert.

Aminosäurenprofil

Die folgenden Aminosäuren sind im Vegan Protein Vanille enthalten (Angaben pro 100g):

  • L-Arginin 3,8g
  • L-Asparaginsäure + L-Aspartat 5,6g
  • L-Glutaminsäure + L-Glutamat 9,9g
  • Glycin 2,1g
  • L-Histidin 1,5g
  • L-Isoleucin 2,5g
  • L-Leucin 3,8g
  • L-Lysin 3,3g
  • L-Alanin 2,6g
  • L-Cystein 0,6g
  • L-Phenylalanin 2,6g
  • L-Tyrosin 1,5g
  • L-Prolin 2,5g
  • L-Serin 2,2g
  • L-Threonin 2,0g
  • L-Tryptophan 1,1g
  • L-Valin 2,9g

Alpha Foods Vegan Protein Pulver

Wie schmeckt’s?

Das Vegan Protein gibt es in zwei Geschmacksrichtungen, weitere sind aber schon angekündigt. Sowohl in Vanille als auch in Schokolade schmeckt der Shake wirklich sehr gut und kommt einem konventionellen Milchshake sehr nahe. Außergewöhnlich ist, dass das Pulver auch mit Wasser gut gelingt. Mitverantwortlich für den besonderen Geschmack und die cremigere Konsistenz ist die enthaltene Kokosmilch. Die sorgt für eine ordentliche Cremigkeit und dickt den Shake etwas an. Wer also auf das „Milchshake“-Erlebnis steht, ist mit dem Vegan Protein von Organic Alpha gut beraten.

Veganer Proteinshake von Organic Alpha

Die neuen Geschmäcker: Vegan Protein in Pumpkin Spice, Haselnuss und Blaubeere

Organic Alpha erweitert die Palette und sorgt für eine ganz besondere Geschmacksvielfalt. Das Pumpkin Spice Protein war der Vorreiter, nun sind auch die Geschmacksrichtungen Haselnuss und Blaubeere erhältlich. Das sorgt für Abwechslung, die gerade bei veganen Proteinpulvern oftmals zu kurz kommt, weil meistens nur die Geschmäcker Schoko, Vanille und natur erhältlich sind – wenn überhaupt.
Vegan Protein Organic Alpha
Ich habe mir alle Varianten des Vegan Protein von Organic Alpha näher angesehen und getestet. Meine Eindrücke des Geschmacks sind – natürlich – rein subjektiv 🙂

Vegan Protein Pumpkin Spice

Organic Alpha Protein Pumpkin Spice
Kennt ihr die Big Reg-Kaugummis? Diese Zimt-Kaugummis sind eine Erinnerung aus meinen Kindheitstagen und beim ersten Schluck von der neuen Organic Alpha Geschmacksrichtung fühlte ich mich sofort zurückversetzt. Andere wiederum vergleichen den Geschmack mit einem Chai-Latte. So oder so: Der gelbe Proteinshake aus dem Pumpkin Spice Organic Alpha Protein ist auf jeden Fall innovativ und durchaus außergewöhnlich.

Organic Alpha Protein Pumpkin Spice

Auch wenn der Pumpkin Cake-Geschmack nicht mein Lieblingsaroma ist – ich freue mich über die Abwechslung, die die neue Sorte in meine Shakes bringt.

Update: So wie es aussieht, ist die Geschmacksrichtung Pumpkin Spice nicht mehr erhältlich.

Aktuell experimentiere ich noch mit diversen Frühstück-Zubereitungen, Snacks und Shakes, denn das Pumpkin Spice lässt sich hervorragend kombinieren.

Vegan Protein Haselnuss

Vegan Protein Haselnuss von Organic Alphae

Ein absolutes Highlight für mich. Schmeckt natürlich und nussig, dabei nicht zu intensiv. Perfekt geeignet ist zudem eine besondere Kombination, nämlich die mit Schokolade! <3 Einfach noch ein, zwei Teelöffel Kakaopulver (ich nehme reinen Kakao, stark entölt, ohne Zucker) zugeben oder mit dem Vegan Protein Schokolade mischen - fertig ist das Getränk, das noch besser schmeckt als die berühmten und beliebten Schokoladen-Aufstriche.

Auch als Post-Workout-Drink nach dem Training ist Haselnuss mittlerweile mein Liebling: Ich mixe ihn einfach mit fertigem Soja- oder Mandeldrink in der Geschmacksrichtung Schoko – dass da dann Einfachzucker enthalten ist, stört mich nicht, sondern ist zum Aufladen meiner leeren Glykogenspeicher sowie zur Freisetzung von Insulin sogar erwünscht.

Vegan Protein Blaubeere

Vegan Protein Blaubeere
Eine fruchtige Alternative zu den bekannten Sorten ist die neue Blaubeer-Ausgabe vom Organic Alpha Vegan Protein. Sie schmeckt ebenfalls angenehm natürlich und frisch. Perfekt ist das Blaubeer-Protein im Frucht-Smoothie mit (pflanzlicher) Milch, aber auch als Frucht-„Quark“ in Verbindung mit Soja-Quark und frischen oder tiefgefrorenen Früchten funktioniert es sehr gut und mundet 🙂

Blaubeer Shake Vegan Protein

Mit den neuen Geschmacksrichtungen erweitert Organ Alpha die Vielfalt deutlich und sorgt auf diese Weise für willkommene Abwechslung. Wer jeden Tag den gleichen Shake trinkt, wird irgendwann gelangweilt. Die Geschmäcker bei veganen Proteinen haben in den letzten zwei Jahren qualitativ ziemlich zugelegt. Zu meiner Anfangszeit gab es nur Pulver ohne Geschmack (auch „natur“ genannt), dann gab es lange nur Schokolade und Vanille. Diese Zeiten sind vorbei und aufgrund der neuen Geschmacksvielfalt findet bestimmt jeder sein passendes Proteinprodukt 🙂

Organic Alpha Morning Fuel

Morning Fuel von Organic Alpha im Test
Einen gesunden Morgen verspricht Organic Alpha mit dem neuen Morning Fuel, durch eine kraftvolle Kombination wertvoller Mikro- und Makronährstoffe für den Start in den Tag. Gewährleisten will die neue Mischung dies durch die besondere Zusammensetzung; enthalten sind unter anderem Erbsenprotein, gemahlener Hafer, Kokosblütenzucker, Spinatsaftpulver, MCT-Öl-Pulver (aus Kokosnüssen), gemahlener Quinoa, Spirulina, Leinsamen, Alfalfa, Maca, Mandeln, Süßkartoffeln, Matcha, Guarana und Vitamin B12.

Mein Fazit zum Organic Fuel: Mit dem neuen Produkt bereichert Organic Alpha jetzt auch meinen Frühstückstisch und bietet einen „Eiweissshake Plus“. Als dauerhaften Frühstückersatz wird mit Organic Alpha nicht dienen – da brauche ich etwas mit mehr Biss und außerdem wäre das Pulver dann schon nach 20 Tagen leer. Wenn es aber mal schnell gehen muss oder wenn ich unterwegs bin, liefert mir Morning Fuel einen ordentlichen Schub Energie und Antrieb. Ich experimentiere aktuell noch mit Varianten im Porridge – dazu später mehr.

Organic Alpha Vegan Protein Fazit

Die veganen Protein Shakes von Organic Alpha sind für mich etwas besonderes, sowohl von der Zusamensetzung als auch vom Geschmackserlebnis her.

Empfehlung veganes Protein Organic Alpha

Der Preis liegt etwas höher als bei anderen pflanzlichen Proteinmischungen – allerdings ist das Vegan Protein seinen Preis wert aufgrund der hochwertigen Inhaltsstoffe und für den Aufwand, den der Hersteller für die ausgewogene Zusammensetzung und der Sicherstellung der hohen Qualität betreibt. Organic Alpha ist damit für mich eine hochwertige Ergänzung zu meinen Standard-Proteinshakes und eine sehr willkommene Abwechslung. Auf die neuen Geschmacksrichtungen bin ich schon sehr gespannt.


Organic Alpha Vegan Protein

Organic Alpha Vegan Protein im Test
3.4 (68.33%) 96 Stimmen

3 Kommentare

  1. Amelie · Januar 7, 2018 at 22:26:05 · →

    Mein Lieblingsprotein in Vanille! Ich bin gespannt auf die neuen Sorten 🙂

  2. Florian · Januar 17, 2018 at 11:58:50 · →

    Habe das Eiweiß eben in Vanille probiert und bin begeistert. Wirklich sehr lecker. Das ist bei veganen Proteinshakes ja leider nicht immer der Fall.

    Viele Grüße
    Florian

  3. Susanne · Mai 11, 2018 at 22:35:54 · →

    Das sind die mit Abstand besten Proteinpulver die ich je getrunken hab und vor allem stimmen auch die Zutaten und Nährwerte. Danke für den Tipp!

Kommentar oder Frage hinterlassen