Blender Bottle Shaker Test und meine Erfahrungen

Blender Bottle Shaker Test und meine Erfahrungen

Update (April 2017): Es heißt DIE BlenderBottle – danke für die Aufklärung über Facebook, ich habe die entsprechenden Stellen im Text korrigiert 😉


Heute will ich euch meinen Lieblings-Handshaker vorstellen, den BlenderBottle Shaker. Ich werde immer mal wieder gefragt nach Tipps für optimale Mischergebnisse ohne Klümpchen – und in der Tat ist die Lösbarkeit von so manchem Eiweißpulver nicht ideal. Meine Lösung hierfür ist seit vielen Jahren die BlenderBottle. Warum das so ist und ein paar Tipps für den Umgang mit dem Shaker jetzt in diesem Artikel 🙂

Was ist eine BlenderBottle

BlenderBottle Sportshaker bei amazonDie BlenderBottle ist ein Handmixer, auch „Shaker“ genannt. Er besteht aus Kunststoff und ist erhältlich in verschiedenen Größen und in vielen verschiedenen Designs und Farbkombinationen.

Ein Handshaker wird verwendet, um Supplemente in Pulverform, z.B. Proteinpulver, mit einer Flüssigkeit zu einem Shake zu vermischen. Die wichtigsten Parameter für einen Shaker sind:

  • Mixfunktion, also optimale Vermischung der Zutaten,
  • Bedienung und Handhabung,
  • Dichtheit,
  • Eigenschaften und Unbedenklichkeit der Materialien,
  • Langlebigkeit und Robustheit sowie
  • der Preis.

Ein Shaker sollte in den allermeisten Fällen transportabel sein, so dass er in der Sporttasche zum Training mitgenommen werden kann. Hierfür ist natürlich wichtig, dass er absolut dicht ist und sicher verschlossen werden kann.

BlenderBottle Sportmixer

Was ist das besondere an der BlenderBottle?

Eines der wichtigsten Kriterien beim Handmixer ist die Mixfunktion, also die Frage, wie gut das Pulver mit der Flüssigkeit vermischt wird. Ziel ist ein möglichst homogenes Ergebnis ohne Klümpchen. Die Hersteller von Mixbechern haben unterschiedliche Methoden entwickelt, um diesem Ziel möglichst nahe zu kommen. Gängig sind beispielsweise Siebe, die sich im oberen Bereich, unterhalb des Deckels, befinden und beim Schütteln des Bechers den Inhalt „sieben“ – so sollen Klumpen und Stückchen nach und nach aufgelöst werden. In der Praxis funktioniert das relativ gut, es ist allerdings verhältnismäßig kräftiges und langes Schütteln notwendig – immerhin muss der gesamte Mixerinhalt durch das Sieb befördert werden.

BlenderBall in der BlenderBottle

Die BlenderBottle hat hier eine besondere Technik in Form einer Metallkugel aus Edelstahl, dem sog. BlenderBall, für den sogar ein Patent besteht. Diese Kugel befindet sich mit Pulver und der Flüssigkeit im Shaker. Durch kräftiges Schütteln bewegt sie sich mit den Zutaten und sorgt auf diese Weise für ein effektives Verrühren. Verklumpungen werden aufgelöst und der Shake wird quasi „schaumig geschlagen“.

Eine weitere Besonderheit der BlenderBottle ist die große Verfügbarkeit in Varianten, Größen und Farben. Während der Prinzip mit der Metallkugel immer gleich bleibt, ist die BlenderBottle in verschiedenen Varianten erhältlich:

BlenderBottle von oben

Ausführungen

  • BlenderBottle Sportmixer
    Ein sportiv geformter Shaker mit speziellem Material für optimale Griffigkeit, in 820ml oder 590ml
  • BlenderBottle ProStak Protein Mixer
    Ein Shaker-System mit beigefügten „Fächern“ zur zusätzlichen Mitnahme und Lagerung von weiteren Pulvern, Pillen, etc.
  • BlenderBottle Classic Shaker
    Der normale Handshaker in konischer Form, d.h. unten schlanker.
  • BlenderBottle Go45
    Mächtige 1,3 Liter Fassungsvermögen bietet diese Version, daher auch gut geeignet für den Wasserbedarf eines ausgiebigen Trainings (ich selbst trinke pro Stunde Krafttraining etwa einen Liter Wasser)
  • BlenderBottle GoStak
    Kein wirklicher Mixer sondern eher eine Ergänzung dazu: Ein stapelbares Aufbewahrungssystem für Nahrungsergänzungen in Pillen,- Tabletten- Pulver- oder sonstiger Form – auch konventionelle Lebensmittel wie Müsli oder Flocken lassen sich so ganz einfach transportieren

BlenderBottle ProStak und BlenderBottle Sportmixer

Optik

Mein bevorzugtes Modell, der BlenderBottle Sportmixer, ist aktuell in über 25 Farbkombinationen erhältlich, vom klassischem schwarz bis hin zu auffälligen Trend-Farben. Sogar recht edle Edelstahl-Varianten sind erhältlich. Auf diese Weise kommt keine Langeweile auf und man kann seiner individuellen Persönlichkeit auch durch den Shaker Ausdruck verleihen.

Offensichtlich bietet der Hersteller der BlenderBottle auch Branding an, so dass Firmen sich ihr Logo auf die Flaschen drucken lassen können. Aus diesem Grund kursieren sehr viele verschiedene Design-Ausführungen der BlenderBottle.

BlenderBottle ProStak in verschiedenen Farben

Dichtheit

In den BlenderBottles steckt eine Menge Entwicklungsarbeit und das merkt man den aktuellen Serien auch an. Mit am wichtigsten ist natürlich, dass die Flasche absolut dicht hält und auch bei Erschütterungen nichts ausläuft. Wer einmal seine Sporttasche von einem klebrigen Eiweißshake befreien musste, meidet jede Flasche, bei der auch nur ein Tropfen ausläuft.

Die BlenderBottle ist hier erfreulicherweise ein verlässlicher Trainingspartner. Die Flaschen sind mit einem Schraubverschluss ausgestattet, zusätzlich befindet sich an der Trinköffnung ein Deckel mit Klick-Mechanismus. Für letzteren ist ein wenig Kraftaufwand erforderlich, sowohl zum öffnen als auch zum verschließen. Mit etwas Übung hat man die Handhabung schnell raus. Beide Mechanismen halten auf jeden Fall dicht, hier kam es in all den Jahren meiner Nutzung zu keinerlei Beeinträchtigung.

Hinweis: Natürlich ist für die Dichtheit sehr wichtig, dass der Schraubverschluss fest zugedreht sowie der Klickmechanismus richtig eingerastet ist. Zudem sollten die Flaschen grundsätzlich gut gereinigt und von evt. Ablagerungen befreit werden – Ablagerungen insb. im Schraubgewinde können die Dichtheit stark beeinträchtigen!

Bedienung und Handhabung

Die Benutzung ist denkbar einfach: Zutaten hinein, Mixbecher fest verschließen und kräftig schütteln. Das Klackern der Edelstahl-Kugel ist für mich schon untrennbar verbunden mit meinem cremigen und schaumigen Eiweißshake 😀 Praktisch am Sportmixer ist auch die Plastik-Öse, durch die der Shaker sehr einfach transportiert werden kann.

Der Deckel des BlenderBottle Sportmixer

Funktion, Mixergebnisse

Der Mechanismus mit der Edelstahl-Kugel funktioniert so gut, dass sogar Rührei und Pfannkuchenteig im Shaker vorbereitet werden können. Bei meinem Test wurde der BlenderBottle Shaker mit allen Testzubereitungen fertig. Er hat sowohl Reismilch als auch Wasser vermixt mit Reisprotein, Hanfprotein sowie einer fertigen Proteinmischung. Meinen selbstgemischten Post-Workout-Drink, der aufgrund der gemahlenen Haferflocken eine recht dicke Konsistenz hat, mischt der Blender ebenfalls einwand- und klümpchenfrei. Nein: Der Handshaker ist kein Standmixer und man muss schon kräftig schütteln – dann aber habe ich noch kein besseres Ergebnis mit einem Handmixer erlebt.
Der Vollständigkeit halber: Bspw. Reiseiweiß-Pulver setzt sich schon nach kurzer Standzeit wieder am Boden ab. Deswegen ist es ratsam, auch zwischen den Schlucken immer mal wieder zu shaken.

Proteinshake im BlenderBottle Shaker

Die Extra-Fächer im ProStak-Blender benötige ich selbst kaum, weil ich meinen Shake vor dem Sport daheim bereits fertig mische. Es kommt die Reismilch hinein, das Pulver mit ein paar Addons (geschrotene Leinsamen für meine Verdauung sowie Maca-Pulver) und manchmal noch ein paar Eiswürfel, damit es kühl bleibt. Das Mischen erledige ich dann durch ein paar kräftige Bewegungen im Studio. Theoretisch könnte man die Flüssigkeit und das Pulver jedoch getrennt lagern, ganz easy durch die Extra-Fächer des Blenders. Das macht zum Beispiel Sinn, wenn man verreist und einen Shake-Bausatz für den nächsten Tag vorbereitet – oder einfach, wenn man seinen Shake ganz frisch zubereitet trinken möchte. Auch wer bspw. Creatin supplementiert, dürfte sich über diese praktische Lösung freuen, Pulver und Flüssigkeit getrennt zu lagern.

Der Sportmixer verfügt über gummierte Überzüge, wodurch ein sicheres Halten auch mit feuchten Händen und/oder Trainingshandschuhen gewährleistet ist.

BlenderBottle Sportmixer

Material

Es wird Kunststoff verwendet, der lebensmittelecht und BPA-frei ist. Die Kugel wird aus medizinischem Edelstahl gefertigt. Nach all den Jahren und vielen Reinigungen in der Spülmaschine ist meine schwarzer BlenderBottle Classic allenfalls etwas leicht verblichen, zeigt jedoch keinerlei Abnutzungserscheinungen.

BlenderBottle von oben, Draufsicht

Fragen und Antworten

Heißt es „der“ oder „die“ BlenderBottle?

Ich weiß es nicht – such dir eine Variante aus. Ich verwende beide nach dem Lustprinzip 😀 Es heißt die BlenderBottle – danke für die Aufklärung via Facebook 🙂

Lässt sich der BlenderBottle in der Spülmaschine reinigen?

Ja, meine Shaker, also den BlenderBottle Classic sowie den Sportshaker gebe ich regelmäßig alle paar Tage zur Intensivreinigung in die Spülmaschine. Zwischendurch wird er nach jeder Benutzung einfach unter fließendem Wasser + Spülmittel ausgespült.

Meine Erfahrungen mit dem BlenderBottle

Ich bin Besitzer eines BlenderBottle ProStak Shakers sowie des Sportmixers. Den ProStak habe ich mir vor vielen Jahren gekauft, jüngst kam ein Sportshaker hinzu. Die Menge mit 820ml ist ideal für meinen Power-Workout-Drink, bestehend aus schnellen und langsamen Kohlenhydraten sowie meinem veganen Eiweißpulver. Gerade diesen veganen Pulver, wie z.B. Reisprotein oder Süßlupinenmehl, haben dabei nicht unbedingt die beste Löslichkeit. Hier kann der BlenderBottle zeigen, was er drauf hat und erreicht in der Tat ein einwandfreies Ergebnis.

Für mich ist der BlenderBottle Shaker aktuell der beste Handshaker und ich will ihn keinesfalls mehr missen. Besser wirds nur im Standmixer. Weil ich den zuhause aber nicht wegen jedem Proteinshake anschmeissen will, kommt der BlenderBottle täglich mindestens einmal zum Einsatz.

Jedem, der eine verlässliche Lösung für seine Shakes sucht, kann ich die Produkte von BlenderBottle empfehlen.

BlenderBottle Sportmixer Shaker / Protein Shaker / Wasserflasche / Diät shaker Moss (1 x 820 ml skaliert bis 760 ml)
Preis: EUR 14,99

Blender Bottle Shaker Test und meine Erfahrungen4.67/5 (93.33%) 6 Stimmen



Bis jetzt keine Kommentare.

Frage oder Anmerkung?