Vivo Life Protein Test, plus Thrive, Omega 3 und Vitamin B12

Vivo Life Protein (Perform), B12, Omega 3 und Thrive im Test

Update 2/2020: Ich habe das Vivo Perform Protein seit einer Weile „im Einsatz“ und mittlerweile meinen Vivo Perform Protein Test abgeschlossen.

Update 12/2019: Gutschein für die Produkte, wenn du direkt im Vivo Life Shop bestellst: http://vivolifede.refr.cc/vivolife


Auf die Firma Vivo Life aufmerksam wurde ich zum allerersten Mal durch Werbung in einem sozialen Netzwerk. Weil ich schon viele Produkte und Firmen kenne, achte ich nicht zu sehr auf die Werbeaussagen und konzentriere mich auf das Sortiment, die Zusammensetzung und die Inhaltsstoffe der Produkte. Ich bin nämlich grundsätzlich der Meinung, dass eine ausgewogene Ernährung keine oder kaum zusätzliche Ergänzungen benötigt und heilversprechensähnliche Werbe-Botschaften deswegen eher unseriös sind.

Die Vivo Life Produktlinie und deren Präsentation machen dagegen einen besonderen Eindruck. Es werden auf der Firmen-Website sehr viele Informationen und Hintergründe vermittelt zu den Produkten, den einzelnen Bestandteilen und der Entwicklungsgeschichte. Alles macht einen aufgeräumten, durchdachten und authentischen Eindruck. Die Produktangaben auf amazon können da übrigens nicht mithalten – die strotzen nur so vor Fehlern und ein gescheiter Übersetzer wäre eine lohnenswerte Investition gewesen 😉

Vivo Life Perform Protein

Vivo Life Perform Protein

Vivo Life Perform Protein

Das Vivo Life Protein ist mir aufgefallen durch seine außerordentlich hochwertige Zusammensetzung. Die Bestandteile sind sämtlich roh, der Eiweißanteil besteht aus fermentierten Erbsen- und Hanfprotein. Vom Reishi-Pilz werden durchaus ein paar positive Wirkungen auf die Gesundheit angenommen, die einem Fitnessshake gut stehen. Die pflanzlichen BCAA sind eine hilfreiche Ergänzung, ebenso das Maca und Kurkuma. Sämtliche Inhaltsstoffe liegen ausweislich in hochwertiger Form vor, z.B. der Kakao in roher Form, der damit ein echtes “Superfood” darstellt.

Die Inhaltsstoffe auf einen Blick (Sorte Kakao):

  • Bio-fermentiertes Protein (gelbe Erbse), kaltgepresstes Hanfprotein
  • Mushroom Fruiting Body Powder (15:1-Extrakt, 30 % Polysaccharide)
  • Pflanzenbasierte BCAA (Leucin, Isoleucin, Valin)
  • Kurkuma-Extrakt (95 % Curcuminoide)
  • Verdauungsenzyme (Ingwer-Extrakt, Papain, Pfefferminzblatt, Fenchelsamen)
  • Rosa Himalayasalz
  • Rohes Kakaopulver, Konjakfaser, natürlicher Kakao-Geschmack, natürlicher Vanille-Geschmack, Stevia-Extrakt

Der Geschmack

Das ist für mich ein echtes Plus, denn das Vivo Life Protein schmeckt – ich kenne nur die Variante Kakao! – außerordentlich harmonisch, ausgewogen und natürlich. Zubereitet wird mein Vivo Life Shake bei mir im Handmixer, manchmal zusammen mit etwas Zimt, das perfekt harmoniert mit dem natürlichen Kakao-Geschmack, der keinesfalls zu süß daherkommt.

Die Nachteile vom Vivo Life Perform Protein

Ich sage es gleich mal frei raus: Ich bin kein Freund von übertriebenem Marketing in Form von hyperbolischen Produktversprechen 🙂 Das Vivo Life Perform Protein wird beworben mit hervorragender Wirkung auf die Gesundheit, unglaublichem Geschmack und der Lieferung von unvorstellbaren Ergebnissen. Bei allem Selbstbewusstsein – und es ist wirklich schön, wenn ein Team voll und ganz hinter den eigenen Produkten steht – ist etwas Demut angebracht. Zumal das Perform Protein von Vivo sich keinesfalls verstecken muss. Es hat einen berechtigten Platz in der gesundheits- und sportbewussten Lebensweise, schmeckt wirklich gut und kann ein Baustein sein eines Fitness-Lifestyles. Wunder verbringt es aber nicht.

Ein weiterer Nachteil mag für den ein oder anderen der Preis sein. Ohne Aktionen, (Mengen-) Rabatte und Gutscheine liegt der Kilopreis bei über 47 Euro (Stand: Februar 2020). Das ist teurer als viele andere vegane Proteine am Markt und auch für mich persönlich liegt es an der oberen Grenze dessen, was ich bereit bin, auszugeben für ein veganes Proteinpulver. Demgegenüber steht, dass es sich beim Vivo Life Protein tatsächlich um ein erstklassiges und ausgewogenes Ergänzungs-Lebensmittel handelt. Die Zusammensetzung ist sehr durchdacht und geht über das noch hinaus, was ein veganes Proteinpulver typischerweise ausmacht! Das rechtfertigt den Preis.

Vivo Perform Protein Fazit

Das Vivo Life Protein ist für mich etwas, das seinen festen Platz in meiner Supplement-Liste findet. Es ist mehr als ein “einfacher” Proteinshake und jeder, der es sich leisten kann und mag, wird sicher zufrieden sein. Ich nehme es im Wechsel mit anderen Eiweißpulvern, freue mich aber immer wieder auf meinen Vivo Protein Shake.

Wer Angebote und Gutscheine nutzt (siehe oben), reduziert den Preis und dann ist das Vivo Protein tatsächlich ein sehr gutes Angebot!

Vivo Life Thrive

Vivo Life Thrive Test

Das Produkt wird als lebender Multinährstoff und 100%ige Vollwertmischung aus Vitaminen, Mineralstoffen, Probiotika und Superfoods beworben. Wie eingangs beschrieben bin ich nun der Meinung, dass man bei einer ausgewogenen, natürlichen Ernährungsweise keine Nahrungsergänzungen benötigt – weder Proteinpulver noch Multivitaminpräparate. Warum es mir das Thrive von Vivo Life trotzdem angetan hat, will ich hier erklären.

Ich bin leidenschaftlicher Kaffeetrinker und Fan von kleinen „Kicks“ den Tag über. Hauptsächlich Kaffee, aber auch manchmal schwarzer Tee oder Matcha sorgen deswegen dafür, dass ich mir tagsüber kleine Pausen gönne, aber auch fit und fokussiert bleibe. So ein Tag durchläuft verschiedene Phasen, man ist nie gleichbleibend leistungsfähig, und das ist auch gut so. Für meine Gewohnheiten ist Thrive von Vivo Life ein sehr gutes Mittel.

Thrive als Kaffee-Ersatz?

Bei mir persönlich funktioniert das recht gut. zwar enthält Thrive keine unmittelbaren Stimulanzien wie Koffein, den Effekt spüre ich aber indirekt durch die Nährstoffe und den Fruchtzucker. Nebenbei schmeckt Thrive in beiden Geschmacksrichtungen sehr fruchtig und erfrischend. Mein Rezept: Ich gebe einen Dosierlöffel zusammen mit Eiswürfeln, etwas Ananassaft und Wasser in den Mixer und erhalte damit nach dem Mischen eine großartige Erfrischung. Dass ich nebenbei aufgrund der Zusammensetzung noch auf natürliche Art und Weise mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt werde, ist natürlich ein netter Nebeneffekt.

Das Versprechen: Besser fühlen oder Geld zurück

Damit wirbt Thrive auf seiner Website und gibt eine Geld-zurück-Garantie. Wer sich nach 30 Tagen Einnahme nicht besser fühlt, erhält sein Geld zurück. Das klingt vertrauenswürdig und lässt auf ein gutes Selbstbewußtsein schließen, was das Produkt angeht. Fühle ich mich besser, nach 30 Tagen Thrive? Meine Antwort fällt deutlich aus: Nein! Aber das liegt vor allem daran, dass ich mich vorher auch schon super gefühlt habe und meine Versorgung mit Nährstoffen recht ausgewogen sein dürfte. Wer hier Mängel hat, dürfte mit Thrive bestimmt Effekte bemerken. Streng genommen wäre ich ein Fall für die Garantie, aber von der mache ich freilich keinen Gebrauch, sondern habe nochmal Thrive nachgeordert 🙂

Übrigens mische ich Thrive wie oben beschrieben gerne mit Eiswürfel, Wasser und ein wenig Fruchtsaft, z.B. Ananas – das harmoniert sehr gut!

Vitamin B12 von Vivo Life

Vitamin B12 Tropfen von Vivo Life

Vitamin B12 Tropfen von Vivo Life


Zur Frage, inwieweit eine B12-Supplementierung sinnvoll ist, werde ich nochmal einen eigenen Beitrag veröffentlichen. Ich habe für mich entschieden, dass ich es auf einem niedrigen Niveau tue und mir deswegen auch das B12 als Flüssig-Präparat von Vivo Life gekauft. Es kommt in einem kleinen Fläschchen mit Pinpette und schmeckt sehr fruchtig. Die Dosierung ist damit relativ einfach und kann in einen Smoothie, Shake oder ein anderes Getränk erfolgen – ich wiederum dosiere den 1ml direkt in meinen Mund.

Vitamin B12 als Tropfen

Vitamin B12 als Tropfen

Omega 3 von Vivo Life

Das relativ neue Omega 3 Supplement von Vivo Life kommt ebenfalls in einem Fläschen samt Dosier-Pinpette. Die Versorgung mit Omega 3 scheint mitunter bei rein pflanzlicher Ernährung etwas zu niedrig. Klarheit und Eindeutigkeit gibt es hier meiner Meinung nach aber nicht, und so muss jeder für sich selbst entscheiden, ob eine Nahrungsergänzung sinnvoll ist oder nicht. Wenn man, so wie ich, auf die Verwendung von hochwertigen Pflanzenölen achtet wie Leinöl, Schwarzkümmelöl und Olivenöl, dann scheint eine ausgewogene Versorgung mit „guten“ Fettsäuren durchaus gewährleistet. Ich teste aber aktuell das Omega 3 Produkt von Vivo Life und kann bald berichten 😉

Omega 3 als Tropfen

Omega 3 als Tropfen


Das omega-Öl von Vivo Life ist ebenfalls mit der Pinpette zu dosieren. Aufgrund der größeren Menge fällt die Dosierung etwas schwerer im Vergleich zum Vitamin D- oder Vitamin B-12-Supplement. Ein weiterer Unterschied ist, dass das angebrochene Produkt im Kühlschrank aufgebwahrt werden sollte.

Omega 3 als Tropfen

Omega 3 als Tropfen

Viele Informationen auch nach dem Kauf

Bemerkenswert ist, dass man als Kunde seitens Vivo Life auch nach dem Kauf nicht alleine gelassen wird. Ich habe Mails erhalten, die mich zu meiner Kaufentscheidung beglückwünschen, aber gleichzeitig auch mit vielen weiteren Informationen und Hintergründen versorgen. Beim Omega-Produkt erhält man Einblick in die Entwicklung und Markteinführung, aber auch zur Anwendung. Natürlich ist das einerseits einfach der Kundenbindung dienlich – letztlich fühlte ich mich aber auch gut informiert und somit handelt es sich um eine Win-Win-Situation.

Vivo Life Protein Test, plus Thrive, Omega 3 und Vitamin B12
4.8 bei 6 Stimmen

Kommentar oder Frage hinterlassen